Entspannung mit Hypnose Hannover

Wechselspiel zwischen Nerven,- Hormon,- und Immunsystem

Chronischer Stress macht krank - Stress mit Hypnose reduzieren - Entspannung lernen

Was passiert eigentlich bei Stress in unserem Körper?

Das Gehirn und unser Immunsystem stehen in ständigem Austausch miteinander, kommunizieren durch Botenstoffe. Sie sind so eng miteinander verbunden, dass auch ein gestresstes Gehirn über Botenstoffe die Zellen strapazieren kann. Umgekehrt produziert auch das Immunsystem Botenstoffe (Zytokine), die sich direkt auf unser Denken und Fühlen auswirken. In Antwort auf Stress befiehlt das Zwischenhirn dem Nebennierenmark, die Hormone Adrenalin und Noradrenalin zu produzieren. Aufgrunddessen kommt es zu einer Erhöhung des Blutzuckerspiegels, der Muskeln und dem Gehirn wird Energie zugeführt, der Herzschlag beschleunigt sich, der Blutdruck nimmt zu und der Organismus gerät in Verteidigungsbereitschaft.


Nach einer derartigen Belastung muss der Körper wieder beruhigt werden. Das Antistresshormon Cortisol wird ausgeschüttet. Es dämpft die Erregung und reduziert mögliche Entzündungsreaktionen (Immunsuppressiv).

Cortisol dämpft somit die Immunabwehr und fährt die Antikörper hoch. Hierdurch ist unser Körper bzw. unser Immunsystem anfälliger für Viren wie z. B. Herpes und Grippeviren oder auch dem Magenbakterium Helicobacter pylori, welcher im Verdacht steht Magenkrebs zu versursachen. Weiterhin besteht eine höhere Anfälligkeit für Allergien und Stress hat auch eine negative Wirkung auf das emotionale Zentrum.

  • Akuter psychischer Stress führt zu einer vorübergehenden Mobilisierung der Immunabwehr.
  • Chronisch psychischer Stress führt zu einer Schwächung des Immunsystems.

Wenn Sie unter chronischem Stress leiden, es Ihnen schwer fällt zu entspannen, können Sie mit Hypnose Entspannung lernen und mit erlernter Selbsthypnose regelmäßig Entspannung üben.

Sickness Behavior - Krankheitsverhalten

Krankheitsverhalten ist eine koordinierte Gruppe von adaptiven Verhaltensänderungen, die sich im Verlauf einer Infektion bei Kranken entwickeln.

Vielleicht ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass sie sich vor einer Infektion fiebrig, wehleidig, müde und lustlos fühlen. Außerdem haben Sie weniger Appetit.  Kurzum, Sie fühlen sich krank, schon bevor die eigentliche Grippe in Form von Fieber, Husten und Schnupfen ausbricht! Das Immunsystem hat unser Verhalten geändert. Unser Immunsystem produziert, wie bereits oben erwähnt Botenstoffen, die sich auf unser Denken, Fühlen und Handeln auswirken.

Es kommt zu einer allgemeinen geistigen und körperlichen Schwächung welche erforderlich ist, weil alle Ressourcen des Organismus zur Bekämpfung der Krankheitserreger eingesetzt werden (Überlebensprogramm).

Dieses Überlebensprogramm ist Ausdruck einer hoch organisierten Strategie, die für den Organismus überlebenswichtig ist.

Um einer potentiellen Bedrohung zu entgehen, muss ein Individuum in der Lage sein, im richtigen Augenblick in seinem Verhaltensrepertoire das passende Abwehrverhalten zu zeigen und an der Stelle geht es darum, diesem inneren Gefühl zu folgen und sich Ruhe gönnen, und zwar am besten sofort! Alle Stressoren um uns herum sollten reduziert werden.

Sofern Sie sich diese Ruhe nicht gönnen,

  • weil Sie womöglich verlernt haben sich Ruhe zu gönnen,
  • weil Sie glauben, dass Sie weiter funktionieren müssen,
  • weil Sie sich selbst nicht wichtig nehmen,

setzen Sie sich und Ihren Körper enormen Stress aus, welcher sich widerum negativ auf die Immunabwehr auswirkt und eine Genesung nicht erreicht werden kann. Die Gefahr von Herz- Kreislauferkrankungen ist extrem erhöht.

Mit Hypnose können Sie lernen sich wieder zu entspannen um das Erlernte anschließend mit Selbtsthypnose zu festigen.

Hypnose hat beruhigenden Effekt auf vegetatives Nervensystem

Da die Entspannung mit Hypnose einen äußerst beruhigenden Effekt auf das vegetative Nervensystem hat, kann sie sich alleine durch ihren Entspannungseffekt bei:

  • innerer Unruhe
  • Ängsten
  • Schlafstörungen
  • akuten und chronischen Schmerzen
  • Verspannungen
  • Bluthochdruck
  • Stresssymptomen
  • Neurodermitis oder Psoriasis
  • stressbedingten Sehstörungen
  • Magenproblemen
  • Tinnitus
Entspannung mit Hypnose Hannover
Entspannung mit Hypnose Hannover

durch die Reduktion von Stress, positiv auswirken.

Der Gefahr, dass chronischer Stress entsteht, kann mit Hypnose entgegengewirkt werden, sodass es zu keinem dauerhaften Anstieg des Cortisolspiegels im Körper kommt, welcher das Immunsystem schwächt und die hier erwähnten und auch viele andere Symptome und Erkrankungen hervorrrufen kann.

Weiterhin hat sich eine Entspannung mit Hypnose zur Unterstützung der Selbstheilungskräfte bewährt.

Kosten Ihrer Entspannung mit Hypnose

Eine Sitzung Entspannung mit Hypnose in Hannover

Eine Sitzung

Vorgespräch, Anamnese, Hypnosesitzung

á 90 Minuten

 

Gesamthonorar

99,00 € *